Online buchen mit Best Preis Garantie

Sehenswürdigkeiten in und um Lübbenau im Spreewald

Sehenswürdigkeiten findet im Spreewald jeder, der die Augen aufmacht: Die größte Attraktion der Region ist die ungewöhnliche Lagunenlandschaft selbst. Es gibt aber auch viele Ziele fürs Sightseeing.

Der Spreewald ist ein bisschen wie ein Dschungel – nur lieblicher. Prägendes Merkmal des Biosphärenreservats sind die verzweigten Fließgewässer, die Teiche und Kanäle. Statt Krokodile und Tiger bekommen Sie – mit ein bisschen Glück – Kraniche, Biber, Schwäne und Schwarzstörche zu sehen, und statt Lianen gibt es Feuchtwiesen-Pflanzen wie Sonnentau und Schwertlilien.


Informationszentrum des Biosphärenreservats


Wir empfehlen einen Besuch im neu gestalteten Informationszentrum des Biosphärenreservats in Lübbenau, dem Haus für Mensch und Natur. In modernen, interaktiven Erlebniswelten erkunden Sie die Entstehung und die Artenvielfalt des Spreewalds und erfahren einiges über natürliche und menschengemachte Einflüsse und Risiken in diesem Schutzraum für seltene Tier- und Pflanzenarten.


Lübbenau & Inseldorf Lehde


Der Urlaubs- und Erholungsort Lübbenau, wo sich das Hotel Ebusch befindet, ist ein guter Startpunkt für Ausflüge in die Auen des Spreewalds und hat auch selbst einiges zu bieten. Der Stadtkern mit seinen alten Bürgerhäusern in verwinkelten Gassen trägt noch Spuren der mittelalterlichen Gründungszeit. In vielen Läden werden typische Produkte angeboten. Im kleinen, lebendigen Hafenviertel von Lübbenau locken Cafés mit Kaffee und Kuchen, und das Restaurant Flaggschiff gewährt einen einzigartigen Ausblick auf den Großen Hafen.

Zu Lübbenau gehört auch das kleine Inseldorf Lehde mit seinen historischen Spreewaldhäusern. Jahrhundertelang war Lehde ausschließlich über das Wasser zu erreichen. Noch immer haben die Fließe hier die Funktion von Straßen – selbst die Post wird mit dem Kahn ausgetragen. Im Spreewaldmuseum Lehde, einem Freilichtmuseum mit drei typischen Hofanlagen, erfahren Besucher alles über Handwerk und Brauchtum der Region.


Natur des Spreewalds


Die Spreewaldgurke ist die Spezialität der Region. Gurkenfelder finden sich noch heute im gesamten Spreewald. Rund um Lübbenau und Lehde kann man einige Gurkeneinlegereien besichtigen, inklusive Verkostung. Das Spreewaldmuseum am Topfmarkt in Lübbenau – beim Hotel Ebusch gleich um die Ecke – zeigt nicht nur Spannendes über die historische Entwicklung und die slawische Besiedlung des Spreewalds, sondern auch über das Handwerk des Gurkenanbaus. Berühmt ist die Gurkenmeile am Großen Hafen von Lübbenau: An mehreren Ständen können Sie sich durch die verschiedenen Gewürzgurken, Senfgurken und sauren Gurken probieren und natürlich ein Glas oder einen kleinen Eimer Ihrer Lieblingssorte erstehen.


Schloss Lübbenau


Das Schloss Lübbenau – ehemals Schloss Lübbenau Spreewald der gräflichen Herrschaft von Lynar – und der dazugehörige Marstall beherbergen heute ein Ensemble aus Hotel und Ferienwohnungen. Zur Anlage gehören weitere historische Bauten, wie die Orangerie, die gern für Hochzeiten und andere Festlichkeiten gebucht wird, und ein wunderbarer, frei zugänglicher Schlosspark mit altem Baumbestand und hübsch angelegten Teichen im englischen Landschaftsstil.


Spreewelten Bad


Das ist einzigartig in Deutschland: Im Spreewelten-Bad Lübbenau schwimmen und tauchen Sie zusammen mit einem Dutzend Humboldtpinguinen – nur getrennt durch eine Glasscheibe. Die Erlebniswelt bietet außerdem ein Wellenbad, zwei Riesenrutschen und einen Strömungskanal, dazu eine Saunawelt mit vierzehn verschiedenen Themensaunen und einen großen Wellness-Bereich mit einem reichen Angebot an Verwöhn-Massagen und Anwendungen.


Insel Wotschofska


Die kleine Insel Wotschofska liegt mitten im Hochwald des Spreewaldes und ist, nicht zuletzt wegen der bekannten Gaststätte gleichen Namens, ein sehr beliebtes Ausflugsziel. Sie ist nur über kleine Fahrrad- und Wanderwege oder aber über das Wasser per Kahn oder Kanu zu erreichen. Das ZDF machte die Wotschofska bereits mehrfach zum Schauplatz seiner Spreewaldkrimi-Reihe. 


Salzgrotte


Für Wellness-Momente zwischendurch: In der Lübbenauer Salzgrotte, die einer Tropfsteinhöhle nachempfunden ist, entspricht das Mikroklima dem einer natürlichen Salzhöhle. Ein Besuch soll das Wohlbefinden steigern. Man ruht in Decken gehüllt auf bequemen Liegen. Salzlampen spenden schimmerndes Licht, und es ertönt sanfte Hintergrundmusik.


Umgebung 


Einen Besuch wert ist die Slawenburg Raddusch, ganz in der Nähe von Lübbenau. Die Ringwallanlage entspricht einer typischen Burganlage der Gegend im frühen Mittelalter. Besucher entdecken in Raddusch nicht nur ein beeindruckendes Gemäuer, sondern auch eine archäologische Ausstellung mit faszinierenden Ausgrabungsfunden.
Eine tropische Urlaubswelt mitten im Spreewald – doch, das geht! Die Tropical Islands liegen etwa 35 km von Lübbenau entfernt und sind über die A13 schnell zu erreichen. Hier gibt es Palmenstrände, Wasserattraktionen und den größten Indoor-Regenwald der Welt – so bekommt der beschauliche Natururlaub im Spreewald bei Bedarf eine Prise Actionspaß!
Mitten in der Stadt Lübben liegt ein von Wasser umgebener Freizeit- und Erlebnisbereich: die Schlossinsel Lübben. Wanderwege im Grünen, ein Kahnhafen, ein Wasserspielplatz, ein Labyrinth und ein Klanggarten wurden als attraktives Ensemble für Flaneure und Kahnfahrer angelegt. Auf der Schlossinsel finden auch Sport- und Kulturveranstaltungen statt.
Einen Besuch von Schloss Branitz und dem Fürst-Pückler-Park Branitz in Cottbus sollten Sie sich nicht entgehen lassen: Sie können in restaurierten Räumen der Lebenswelt des Fürsten Pückler nachspüren und sich stundenlang in der Parkanlage aufhalten. Mit seinen hübsch vernetzten Wegen, kunstvoll angelegten Teichen und Wasserläufen, sorgsam komponierten Pflanzungen und nicht zuletzt den berühmten Pyramiden ist der Branitzer Park einer der schönsten deutschen Landschaftsgärten.

Bildergalerie